Förderungen

Förderungen

Förderprogramme für die Umrüstung auf LED-Beleuchtung

Unverbindliche & kostenfreie Beratung anfordern

Ob in Unternehmen oder in Privathaushalten: Steigende Energiekosten und stetig zunehmender CO2-Ausstoß sind die Herausforderungen der Zukunft.

Der Anteil der Stromverbräuche für Beleuchtung belief sich im Jahre 2018 auf insges. 257 Petajoule (Quelle: Statista). Dieser Wert zeigt, dass enormes Einsparpotential sowohl für Unternehmen als auch für Privathaushalte vorhanden ist, jedoch oft ungnutzt bleibt.

Als Unternehmen für nachhaltige und energieeffiziente LED-Lichtsystemlösungen sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und haben daher unsere Beratungs- und Planungsleistungen erweitert.

Unsere Finanzierungsspezialisten beraten Sie unverbindlich und kostenfrei. Berater stehen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Genießen Sie das angenehme Gefühl, einen starken Partner an Ihrer Seite zu haben und dabei noch Zeit und Geld zu sparen.

Wir unterstützen Sie

Neben der Fördermittelberatung zur Umrüstung auf nachhaltige und effiziente LED-Beleuchtungslösungen, bieten wir Ihnen die nachfolgenden zusätzlichen Leistungen:

BMU LED-Förderung für Kommunen in 2021-2022

Sanieren Sie Ihre Beleuchtungsanlagen mit effizienter LED-Technologie.

blank

Das Bundesministerium für Umwelt (BMU) hat im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative zur Reduzierung der CO2 Emissionen eine neue Kommunalrichtlinie erlassen, die den Kommunen zahlreiche Fördermöglichkeiten bietet.

Neben der Erhöhung der Förderung für die Sanierung von Innen- und Hallenbeleuchtung (speziell für Schulen, Kindergärten etc.) mit LED-Technologie wurde die Förderung für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung wieder aufgenommen.

Informationen zum Thema Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen finden Sie auf der

Was wird vorausgesetzt?

  • CO2-Reduzierung um 50 %
  • Einsatz von Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Mindestens 5.000 € förderfähige Zuwendungen
  • Leuchte mit austauschbaren LED-Modul und Treiber
  • Leuchtenmindestlebensdauer (L80) von 75.000 Stunden

Was wird gefördert?

  • LED Leuchten für die Außen- und Straßenbeleuchtung
  • Ausgaben für die Anschaffung der Anlagenkomponenten
  • Ausgaben für qualifiziertes, externes Fachpersonal zur Installation, Demontage und fachgerechten Entsorgung der zu ersetzenden Anlagenkomponenten
  • Ausgaben für die nach der Installation durchzuführende photometrische Messung
  • Neue Lichtpunkte, um Beleuchtungsmissstände zu beheben (z.B. an Fußgängerübergängen oder an Bushaltestellen)

Im Rahmen des Förderschwerpunktes nachhaltige Mobilität
wird auch der Neubau von Lichtpunkten für Radwege und
Radabstellanlagen in Kitas und Schulen gefördert.

  • Ausgaben für Ingenieurdienstleistungen der Leistungsphase 8 (HOAI) in Höhe von maximal 5 % der zuwendungsfähigen Investitions- und Installationsausgaben werden gefördert
  • Hocheffiziente Innen- und Hallenbeleuchtung – Gefördert wird der Einbau hocheffizienter Beleuchtung (Leuchte, Leuchtmittel, Reflektor/Optik und Abdeckung) in Verbindung mit einer nutzungsgerechten Steuer- und Regelungstechnik bei der Sanierung von Innen- und Hallenbeleuchtungsanlagen.

Aktuelle Antragszeiträume:

1. August 2020 bis 31. Dezember 2022

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

blank

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat eine neue Förderung für energetische Sanierung von Gebäuden aufgelegt.
Das Programm nennt sich Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG).

Die BEG ersetzt die bestehenden Programme zur Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien im Gebäudebereich.

Im Bereich Beleuchtung gilt die Förderung nur für Nichtwohngebäude. Die Förderhöhe beträgt 20%.
Antragsberechtigt sind Eigentümer und Pächter. Als Privatpersonen, Körperschaften, Kirchen, Unternehmen, Wohnungsbaugenossenschaften und Kommunen.

Was wird gefördert:

Nichtwohngebäude: Energieeffiziente Beleuchtungssysteme
Gefördert wird der Einbau von Beleuchtungssystemen mit hoher Systemlichtausbeute und hohem Lichtstromerhalt. Förderfähig ist der komplette Leuchtentausch einschließlich sonstiger erforderlicher Nebenarbeiten und Komponenten sowie Erstellung eines Beleuchtungskonzepts.

Lampen, die für den späteren Einbau oder für den Einbau in bestehende Bestandsleuchten vorgesehen sind, zum Beispiel Retrofit, Ersatzlampen, sind nicht förderfähig.

Höhe der Förderung:

Anlagentechnik (außer Heizung)

  • Für den Erwerb und Errichtung von Anlagentechnik (außer Heizung) beträgt der Fördersatz 20 Prozent.

Höchstgrenzen bei Nichtwohngebäuden (NWG)

  • Förderfähige Kosten für energetische Sanierungsmaßnahmensind gedeckelt auf 1.000 Euro pro Quadratmeter Nettogrundfläche, insgesamt auf maximal 15 Mio. Euro;
  • Förderfähige Kosten für die Baubegleitung sind gedeckelt auf 5 Euro pro Quadratmeter Nettogrundfläche, insgesamt auf maximal 20.000 Euro pro Bewilligung.
Über bundeslandspezifische Förderprogramme informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Sie haben Fragen zu den Förderungen

Gerne beraten wir Sie dazu telefonisch.

Servicerufnummer: 0511 – 563 796 40

Montag – Freitag von 08.00 Uhr – 17.00 Uhr.

Nennen Sie uns Ihr Anliegen – wir sind für Sie da.

Up
blank

Ihr Partner für gutes Licht

Tel.: 0511 – 563 796 40

E-Mail: info@luxacura.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

08:00-17:00

Sonntag

geschlossen

Samstag

geschlossen

Erhalten Sie von uns ein individuelles LichtkonzeptGerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Lichtkonzept für Ihre Räumlichkeiten